Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Tür zu!

Mich erreicht der Anruf der Kollegin vom anderen Ende des Büros (das sind gute 20 m). „Mach bitte die Tür zu, ich muß arbeiten!“ Ich habe es geahnt: Verdi ist nicht das passende Weihnachtsgeschenk für sie. Dabei ist die Abbado-Einspielung der Messa da Requiem sensationell. ich werde die tückische Akte wohl nach Feierabend bearbteiten müssen.

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Donnerstag, 03.12.2009 um 11:12 von | Comments (4)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

4 Kommentare

  1. Reaktion von Eisenzahn:

    „Dies irae“ udn „Tuba mirum“ sind doch genial zum Abreagieren 🙂

    3. Dezember 2009 @ 11:43
  2. Reaktion von RA Jede:

    Ich verstehe das ja auch nicht. Auch Ben hat begeistert mitgewippt!
    Frauen 😉

    3. Dezember 2009 @ 12:25
  3. Reaktion von Carsten R. Hoenig:

    Lieber Andreas, versuche es bei der Kollegin doch mal hiermit: http://tinyurl.com/2jg82y
    und bestell ihr sonnige Grüße … 😉

    4. Dezember 2009 @ 07:13
  4. Reaktion von Kand.in.Sky:

    Verdi? Abbado? Öhh.. ich weiss nicht. Viel Lärm um nichts… 😉

    #k.

    7. Dezember 2009 @ 18:19
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>