Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Sicher mit Strafverteidiger

Die Verbindung zwischen Verteidiger und Mandanten, der erhebliche Reißfestigkeit durch gewaltige auf ihn einwirkende Kräfte aufweisen muß, sollte sicher sein.

Der erfahrene Strafverteidiger wird den Mandanten zu Beginn der Zusammenarbeit auf die ungewöhnliche Situation vorbereiten, ihn ans Seil nehmen.

Wenn beide am selben Strang ziehen, packt das Team die Belastungen und erreicht das Ziel!

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Donnerstag, 28.06.2012 um 09:21 von | Comments (1)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

Ein Kommentar

  1. Reaktion von mario:

    Hallo. Es geht mich zwar nichts an und ich weiß was sie mit dem Bild eigentlich aussagen möchten.. aber das Bild an sich enthält schwerwiegende fehler.. der hacken: rostig, geschlagen = nicht sicher!!! schön wäre so ein modernes, geklebtes NiRo-Teil.. das gezeigte teil ist zumindest mit vorsicht zu genießen.. speziell beim abseilen. der karabiner ist 2x falsch positioniert.. das dickere Ende muss nach unten schauen und der verschluss so, dass er sich bei vibration zuschrauben würde.. also in dem fall nach unten. in der anwendung wie hier gezeigt ist ein karabiner zwischen den stahlring uns seil einfach sinnlos. es stellt einen abseilvorgang dar (hoffentlich.. alles andere wäre noch sinnbefreiter) und da braucht es diesen karabiner nicht — nur wieder ein technisches bauteil dass versagen könnte..aja und es würde hängen bleiben wenn alle abgeseilt am boden stehen… macht keiner.. lg mario penz.

    31. Dezember 2015 @ 00:00
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>