Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Perseus

Keiner liest mehr Korrektur, ein Buchstabe falsch und aus dem begnadeten Künstler, dem feinmechanische Kunstwerke zu Ehren benannt sind, wird ein Sekretär Voltaires. Oder sollte der Roman des Berliner Strafverteidigers im Kopf des Staatsanwaltes gespukt haben?
(c) Bild: Marie-Lan Nguyen

Kategorie: Allgemein,Olaf Tank Geschrieben: Dienstag, 03.04.2012 um 19:47 von | Comments (2)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

2 Kommentare

  1. Reaktion von Ben:

    Quatsch!

    Der dachte, das Schmuckstück sei nach dem berühmten Berliner Industriedesigner benannt und hat nur vergessen hinter den Name den Zusatz (phon.) zu setzen, da er „auf die Schnelle“ nicht die richtige Schreibweise fand.

    3. April 2012 @ 20:03
  2. Pingback from WTF | Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille:
    12. April 2012 @ 15:56
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>