Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Medizinrechtstag in Frankfurt

Stiftung Gesundheit In diesen Minuten beginnt der 10. Deutsche Medinzrechtstag in Frankfurt/M. in einem netten Tagungsraum im 21. Stock mit Blick auf den Main und die Skyline von Mainhatten.

Eine kleine aber edle Veranstaltung mit ungefähr 100 Teilnehmern aus Ärzteschaft, Richtern, Fachpresse, Krankenkassen und Anwälten, die sich auf das weite Gebiet des Arztrechts spezialisiert haben.

Ich würde zu dieser Veranstaltung auch reisen, wäre ich nicht der Regionalsprecher der Stiftung des Vereins der Medizinrechtsanwälte e.V., der gemeisam mit der Stiftung Gesundheit den jährlichen Medizinrechtstag ausrichtet. Die auf derartigen Veranstaltungen erlangten Informationen kann man nicht durch Lesen der Zeitschriften oder anderer Fachliteratur erlangen.

Das Programm ist teilweise spannend wie ein Krimi. Beispielsweise der Bericht über das Behandlungsfehlermanagement der AOK Schleswig – Holstein.

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Freitag, 04.09.2009 um 09:54 von | Comments (1)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

Ein Kommentar

  1. Reaktion von RA Jede:

    Richtigstellung – so viel Zeit muß sein!

    Die Stiftung Gesundheit hat keine Regionalsprecher. Der Verein der Medizinrechtsanwälte trägt das Medizinrechts-Beratungsnetz, das von der Stiftung im Jahr 2000 intitiiert wurde und durch die Vertrauensanwälte des Vereins die kostenlosen Orientierungsgespräche für Patienten und Ärzte anbietet.
    Die nette Ärztin hat mich abgelenkt. Ich bitte die Ungenauigkeit zu entschuldigen.

    7. September 2009 @ 19:25
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>