Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Jegliches Schamgefühl verloren

Die Batterie ist völlig leer. Also Einschleppen zu Mercedes am Salzufer in Berlin. Das Testen der Batterie kostet 21,04 € , das Batterie aus-, einbauen 52,60 €. Nicht gerade ein Schnäpchen, incl. Umsatzsteuer sind das 87,63 €, aber es ist ja ein Mercedes. Wie immer: Klicken Sie auf die Bilder, die sich dann vergrößert öffnen.

Mercedes-Rechnung Batteriewechsel - Teil 1

Auf der nächsten Seite der Preis für die Batterie?

Ja. Auch! Vorher aber noch der Preis für das Erneuern der Batterie für den Fall, daß die Batterie ausgebaut ist.

Nun ja. Es hätte ja auch schlimmer kommen können, beispielsweise, falls die Schrauben der Batteriehalterung sich nicht leicht lösen ließen, das kennen wir ja bereits:

Mercedes nimmt 86 Euro fürs Schraubenwechseln

Wir hatten Glück, daß sie das Aufladen der Batterie nicht mit knapp 35 € extra berechnet haben, wie beim letzten Mal.

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Montag, 04.02.2013 um 11:22 von | Comments (6)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

6 Kommentare

  1. Reaktion von RA JM:

    Gleich eine (heutzutage meist vorgeladene) Batterie besorgen und selbst wechseln, wäre deutlich billiger geworden – aber, ich vergaß – Jurist und Technik. … 😉

    4. Februar 2013 @ 19:38
  2. Reaktion von Graf Protz:

    Mit welchen Worten würde eigentlich ein Automechaniker eine anwaltliche Kostennote kommentieren?

    5. Februar 2013 @ 09:13
  3. Reaktion von RA Jede:

    Sie sollten das unsere Mandanten fragen oder es selbst ausprobieren!

    Wer einen 500er zum Salzufer bringt darf nicht empfindlich sein. Aber irgendwann ist die Schmerzschwelle überschritten. Jetzt!

    5. Februar 2013 @ 09:53
  4. Reaktion von Bert Bock:

    Ohne Werbeabsicht: Einfach ADAC rufen? Die Schleppkosten von Daimler entsprechen fast drei Jahren Mitgliedschaft

    5. Februar 2013 @ 10:43
  5. Reaktion von RA Jede:

    Fairerweise:

    Anruf vom Serviceleiter, der ausführlich die Situation erläuterte und Lösungen anbot. Wie immer: Es kommt darauf an, mit wem man spricht.

    8. Februar 2013 @ 14:22
  6. Reaktion von Manuel Gassner:

    Na das waren ja noch Zeiten,in der Oranienburgerstr.als der Schlosser M.B.G. seine Werkstatt hatte. Aber leider alles vorbei.

    2. Januar 2014 @ 23:04
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>