Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Der Wahlkampf ist eröffnet

Der Berliner kennt die Kongreßhalle vor allem unter dem Namen „Schwangere Auster“. Über 12.000 Berliner Rechtsanwälte sind aufgerufen, in ihrem großen Saal die Hälfte des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer Berlin neu zu wählen. Am Mittwoch, 9.März 2011, ab 15 Uhr findet im Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin, die jährliche Kammerversammlung statt.

Wichtige Gebührentipps vom Vorsitzenden der Gebührenreferententagung RAuN Herbert P. Schons, u.a. zur „Gefahrenquelle Vergütungsvereinbarung“ und über „Typische Einwände der Rechtschutzversicherer“, stehen als Gastvortrag auf der Tagesordnung. Der anschließende Empfang gibt Gelegenheit zum Gespräch mit den neuen und alten Vorstandsmitgliedern und mit Kollegen, die man sonst vielleicht immer nur „zwischen Tür und Angel“ sieht.

Zur Wahl stehen 14 Vorstandsposten; einen davon würde ich gerne wieder besetzen, um auch konservative Positionen für die Berliner Anwaltschaft einbringen zu können. Ein Beispiel hierfür ist meine Position im „Berliner Robenstreit“. Sie haben hier auf diesem Blog Gelegenheit, Ihre Fragen zu meinen berufspolitischen Standpunkten zu stellen. Auf der Website der RAK stellen sich auch einige der anderen Bewerber vor.

Falls Sie Berliner Anwalt sind und meine Kandidatur unterstützen möchten: Wahlvorschlag


Größere Kartenansicht
Photo der Schwangeren Auster: © Christa Nöhren / pixelio.de

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Mittwoch, 23.02.2011 um 13:01 von | Comments (1)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

Ein Kommentar

  1. Pingback from Vorstandswahlen RAK Berlin 11. März 2015 | Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille:

    […] zwei Jahre, in den ungeraden Jahren, finden in den Kammerversammlungen Wahlen statt. 2011 und 2013 hatte ich schon zur Wahl […]

    26. Februar 2015 @ 14:00
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>