Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Der eitle Blogger-Anwalt

Sehr interessant. RA Hoenig und RA Vetter lieferten sich bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen. Hochglanzguerilladesign gewinnt also nur hauchdünn gegen sachliches, klares, aber auch etwas altbackenes Layout.

„…Da sich die meisten dem Grunde nach der Individualität des „WordPress-Template-Universums“ hingeben,…“, so ein Kommentar auf Hoenigs Blog, ist wohl der Grund für die überraschend weite Abgeschlagenheit der restlichen acht Blogs. Die individuelle Raffinesse obsiegt gegen die konforme Masse 🙂

Als ich dann allerdings Google Analytics durchforstete, traf mich der Schlag: So viele Klicks, wie am Veröffentlichungstag der Umfrage, hatte sich DrSchmitz.info nicht einmal in seinen kühnsten Phantasien erträumt. Ein Vielfaches der abgegebenen Stimmen, soviel will ich verraten.

Bei der Suche nach einer Begründung hierfür ergriff folgendes Bild mein geistiges Auge: Der nerdige Blogger-Anwalt sitzt in dunkler Kammer im Büro und klickt alle 15 Minuten auf unseren Blog, um zu schauen, wer zum Schönsten im Land gekürt wird. Schließlich kann/muss man herausfinden, welche eigene Schönheitsoperation eventuell am erfolgversprechendsten wäre.

Design ist zwar wichtig, doch wie RA Dosch schrieb: „…letztlich kommt es ja auf den Inhalt an, oder?“.

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Donnerstag, 19.04.2012 um 08:56 von | Comments (10)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

10 Kommentare

  1. Reaktion von RA Stefan Richter:

    Aber aber Kollege Jede, diese Klicks sind doch vernachlässigbar.

    Seit dieses schöne Spiel zwischen Ihnen, dem allerorten beliebten Herrn Burat (Burat über Jede: „eitle Trockenübungen fürs Plädoyer „) und der verkaufsfördernd („Tote Ratten für den Tankwart“) bloggenden Herzdame (“Eine Strafe für jeden Verteidiger!”) Ihres Mandanten Olaf Tank gespielt wird, ist doch absehbar, dass Sie zwangsläufig über kurz oder lang zum Medienstar werden. Da liegen die Klicks!

    MfG

    19. April 2012 @ 11:25
  2. Reaktion von David:

    Die vermehrten „Klicks“ dürften eher darin begründet sein, dass die teilnehmenden Blogs auf diese Umfrage verwiesen haben (Hoenig, Vetter, u.a.). Denn da ist ordentlich Feuer unterm Kessel. Dürfte auch die Statistik zeigen (Referrer).

    19. April 2012 @ 11:35
  3. Reaktion von F. J.:

    @ RA Stefan Richter:
    Der Artikel ist nicht von meinem Vater Andreas Jede. Ich bin zweiter Sohn von vieren und interessiere mich ein wenig für graphische Gestaltung. Ich fand die Idee witzig. Hatte nur nicht mit diesem Echo gerechnet. Das ist alles (Übrigens daher auch immer RA statt Kollege, das ist also keine Form der Mißachtung oder dergleichen).

    @ David:
    Soweit ich weiß, hat Herr RA Vetter nicht verlinkt. Ungefähr ein Viertel der Klicks stammt in der Tat aus dem Verweis des RA Hoenigs. Um die Scheinobjektivität der Umfrage zu wahren: Ich vermute – zumindest suggeriert das ein Kommentar – dass diese Verweise nicht alle zu Gunsten Hoenigs ausgefallen sind. 🙂

    19. April 2012 @ 12:37
  4. Reaktion von David:
    19. April 2012 @ 13:31
  5. Reaktion von David:

    Die Verlinkung habe ich ja toll hinbekommen (facepalm)

    19. April 2012 @ 13:34
  6. Reaktion von F. J.:

    Danke für den Hinweis. Hab nochmal nachgeschaut. Von Twitter kam vernachlässigbarer Traffic.

    19. April 2012 @ 13:50
  7. Reaktion von Ralf Mydlak:

    (Jeden)falls 😉 war das mal eine gute Idee, quasi DSDSB (Deutschland sucht den super Blog)! Und wenn ich mich outen darf: hin und wieder habe ich doch geschaut, wer das Rennen macht! 😉

    19. April 2012 @ 16:55
  8. Reaktion von David:

    @ F. J.

    Das ist interessant; habe mir eher vorgestellt, dass der größte Teil an Traffic von Twitter kommt, da RA Vetter derart viele Follower hat. Man sollte http://www.Kanzlei-Hoenig.de lieber nicht unterschätzen! 😉

    Welche Umfrage gibt’s das nächste Mal?

    19. April 2012 @ 17:56
  9. Reaktion von Marcel:

    Mich würde interessieren, was die Leser zum Standard WordPress Design sagen, welches wir auf zweites Staatsexamen haben. Mir gefällt Hr. RA Vetter ganz gut. Marcel

    19. April 2012 @ 23:59
  10. Pingback from Wochenspiegel für die 16.KW, das waren die Schönheitskonkurrenz der Blogs, nette Richter und die Retourkutsche - Heymanns Strafrecht Online Blog:

    […] das Ergebnis der “Schönheitskonkurrenz“, […]

    22. April 2012 @ 11:15
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>