Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Breite Ausbildung

Wir bilden keine Fachidioten aus. Auch eine Auszubildende zur Rechtsanwaltsfachangestellten kann bei uns mit Messer und Gabel und Hammer und Schraubendreher umgehen.

Im Ausbildungsrahmenplan fällt das unter Lfd.Nr. 2 e)

Betriebliche Arbeits- und Organisationsmittel fachgerecht handhaben sowie wirtschaftlich und umweltgerecht einsetzen.

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Montag, 30.05.2011 um 18:54 von | Comments (2)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

2 Kommentare

  1. Reaktion von BlackHole:

    Sorry… das Bild ist gestellt. Azubi,weiblich, BLOND und Werkzeug.?
    Das haut nicht hin… niemals…

    23. Juni 2011 @ 21:37
  2. Reaktion von eckert:

    Albert Einstein sagte mal:

    „Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“

    In der heutigen Zeit sind Frauen (durchaus auch Blondinen!) fähig Leistungen zu vollbringen, die damals nicht zu ihren Aufgabengebieten gehörten. Frauen sind mittlerweile stark auf sich selbst angewiesen und freunden sich somit auch mit Tätigkeiten an, wie beispielsweise Nägel an die Betonwand zu hämmern. Übung macht den Meister und trotz blondierter Haare hat bei mir sogar der Nagel gehalten 😉

    P.S.: Soviel Zeit haben wir in der Kanzlei leider nicht, um Bilder zu stellen 😉

    28. Juni 2011 @ 13:58
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>