Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Bonus für Ausbildungsplätze

Aus einer Broschüre des Bundesministeriums für Arbeit:

Als Reaktion auf die Krise ist der Ausbildungsbonus zusätzlich ausgeweitet worden: Arbeitgeber, die Auszubildende aus insolventen Betrieben übernehmen und ihnen dadurch ermöglichen, ihre Ausbildung zu beenden, können jetzt ebenfalls den Ausbildungsbonus erhalten.
Quelle: Broschüre Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Der Bonus beträgt 4.000 oder 5.000 oder 6.000 €

Vielleicht ist das eine sinnvolle Förderung und hilft den Jugendlichen, deren Ausbildungsbetrieb insolvent geworden ist. Sie müßten es nur wissen! Die betroffenen Auszubildenden solltem dem Arbeitgeber in spé die Broschüre vorlegen. Der Betrag versüßt vielleicht die Entscheidung.

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Montag, 14.09.2009 um 19:43 von | Comments (2)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

2 Kommentare

  1. Pingback from So sind sie | Dr. Schmitz & Partner – intern:

    […] versuchten, die Bemühungen zur Förderung der Auszubildenden zu unterstützen (Beitrag Bonus für Ausbildungsplätze Die in Bezug genommene Broschüre enthält keinen weiterführenden Hinweis auf die […]

    14. September 2009 @ 19:54
  2. Pingback from Tweets that mention Bonus für Ausbildungsplätze | Dr. Schmitz & Partner – intern -- Topsy.com:

    […] This post was mentioned on Twitter by Anita Tusch and Joachim Hummel . Joachim Hummel  said: RT @anitaTUSCH: wusstet Ihr, dass Arbeitgeber, die Azubis aus insolventen Betrieben übernehmen einen Bonus erhalten?! http://bit.ly/1ch7pY […]

    16. September 2009 @ 13:24
XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>