Dr. Schmitz & Partner – Hauspostille - Schlaglichter aus dem Leben der Berliner Strafverteidiger und Berichtenswertes aus Sicht eines Anwaltes

Bei der Gelegenheit

Auch nach vielen, vielen Hauptverhandlungsterminen bleibe ich aufgeregt vor der Verhandlung. Das beginnt bereits nach dem Aufstehen. Im Grunde ist es dem Lampenfieber sehr ähnlich. Heute mußte ich an Goethe denken:

Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande.
Goethe, Maximen, 551

Kategorie: Allgemein Geschrieben: Montag, 25.01.2016 um 09:01 von | Comments (0)

| Anmelden | Trackback | RSS Kommentar

Noch kein Kommentar

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>